Neuigkeiten

Live-Interview mit Radio hbw

Share Button

 

 

Black Tears Interview im Radio hbw

Share Button

Black Tears Interview im Radio HBW – Vorankündigung
(Kopie Facebook-Beitrag vom 27.02.2018)

Hallo Ihr Lieben, für den kommenden Samstag den 03.03.2018 wurden wir von Christopher Pape vom radio hbw eingeladen, um ein 25 minütiges Interview, für seine Sendung Chartbreaker/Hitparade aufzuzeichnen. Hier werden wir persönliches, Hintergründe von Black Tears, sowie auch Termine und künftige Vorhaben preisgeben.

Andy wird aber auch einiges zu seinem neu geschriebenen Song „Der Dämon in mir“ für das Projekt Gib Depressionen ein Gesicht erzählen, der exklusiv für dieses, von ihm geschrieben wurde.

Dieses Interview mit Christopher und Erik (Schlagzeug) & Andy, wird im Ukw-Radio
(92,5 MHz in Aschersleben – Sachsen Anhalt), wie auch Online auf auf www.radio-hbw.de, am 10.03.2018, um 18 Uhr ausgestrahlt. Wir freuen uns auf Euch!

HeartMirror Photography wird Bilder von diesem Tag im Studio festhalten,
die wir hier natürlich für Euch veröffentlichen werden. 

Lieben Gruß Andy Maul (Black Tears)

Der Dämon in mir

Der Dämon in mir

Share Button

Kopie Facebook-Beitrag vom 25.02.2018

DER DÄMON IN MIR von Black Tears (Andy Maul)

Der neue Song „Der Dämon in mir“ für das Projekt Gib Depressionen ein Gesicht ist Heute (25.02.2018) fertig geworden. Vielen Dank an Euch für diese Möglichkeit, meinen Teil dazu beitragen zu dürfen und natürlich die tolle Zusammenarbeit mit Euch.

Nach vielen Gesprächen mit Betroffenen, konnte ich mir ein Bild über das Tabuthema „DEPRESSIONEN“ machen und mich in diese Thematik bestens einfühlen und dazu einen Songtext schreiben.

Vielen Dank nochmal, an alle Betroffenen, die mich mit Ihrer Geschichte dabei unterstützten. Ich hoffe, ich kann mit diesem Song das wiedergeben, was leider zu viele Betroffene Menschen denken und fühlen. Vielleicht kann ich auch den einen oder anderen zum umdenken bewegen. Das würde mich sehr freuen!

Wie geht es mit diesem Song weiter? 
Als nächstes werde ich an der musikalischen Umsetzung und Produktion arbeiten. Bis spätestens Dezember, wollen wir das Musikvideo zu diesem Song für Euch veröffentlichen.

„Der Dämon in mir“ Live auf dem Concordia-Festival 
Im Juli werde ich diesen Song als Premiere, auf dem Concordia Festival in Aschersleben Live und Unplugged für Euch präsentieren. Ich freu mich auf Euch, demnächst mehr zu diesem Festival.

Lieben Gruß Andy

Neuer Songtext Mein Engel

Neuer Songtext Mein Engel

Share Button
Songtext “Mein Engel” (Geschrieben am 20.02.2018) für Black Tears

Vocal, Gitarre, Text, Komposition, künftige Produktion – Andy Maul (Black Tears)

Schau aus dem Fenster sehen den selben Mond
er zeichnet Dein Bild so fern und doch so nah
beschütz mich auf ewig weil es sich lohnt
behüte meine Träume und mach sie für uns wahr

Refrain
Ich halte die Zeit für uns an
in der Nacht leben wir unseren Traum
sei mein Engel der mein Leben beschützt
und pass auf mich auf bis der Tag erwacht

Mein Engel ich kann dich spüren
Narben verblassen mit der zeit
Gefühle die mein Herz berühren
gemeinsam träumen wir uns in die Ewigkeit

Refrain
Ich halte die Zeit für uns an
in der Nacht leben wir unseren Traum
sei mein Engel der mein Leben beschützt
und pass auf mich auf bis der Tag erwacht

Verstehen ohne Worte und für immer verbunden
eine Liebe die auf ewig hält
du bist das Licht in den dunklen Stunden
ich finde Dich auch in deiner anderen Welt

Refrain
Ich halte die Zeit für uns an
in der Nacht leben wir unseren Traum
sei mein Engel der mein Leben beschützt
und pass auf mich auf bis der Tag erwacht

Lieben Gruß Euer Andy Maul / Black Tears

Die Motivation zu meinem neuen Song

Die Motivation zu meinem neuen Song

Share Button

Depressionen… (Ich bin selbst nicht betroffen…)

ein Tabuthema, was nur leider zu selten offen und ehrlich angesprochen wird. Dieses Thema hat so viele Gesichter und wie viele gehen damit negativ um, ohne zu wissen worüber sie eigentlich sprechen!
MICH KOTZT DAS AN!!!

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, zu diesem Thema einen Song zu schreiben. Diesen selbst zu produzieren und ebenso ein Musikvideo zu meinem Song zu veröffentlichen. Hierzu treffe ich mich aktuell schon mit betroffenen in ganz Deutschland, um alles aus 1. Hand zu erfahren. Ich möchte mich in diese Thematik besser reinfühlen, damit ich meinen Songtext besser und auch richtig wiedergeben kann. Alles andere wäre nicht ehrlich…

Kein Weg ist zu weit
Für diesen Song, ist mir kein Weg zu weit und deshalb reise ich in ganz Deutschland zu Person, die mich mit Ihrer Geschichte dabei unterstützen möchten. Tolle Menschen, die ich durch Kontakte oder im Internet kennenlernen durfte. Einige Gespräche trieben mir schon die Tränen in die Augen und haben mir jetzt schon mehr Verständnis und Erfahrungen zu dem Thema DEPRESSIONEN vermittelt. Das bestärkt mich nur noch mehr in meinem Vorhaben, diesen ehrlichen und direkten Song zu schreiben, wofür schon jetzt einige Betroffene dankbar sind.

Ein ehrliches Dankeschön
Ich bedanke mich für die vergangenen und künftigen Gespräche, bei Betroffenen und deren Angehörigen.
In den Vergangenen Gesprächen, bekam ich sehr viel Vertrauen und Offenheit entgegengebracht, was ich sehr zu schätzen weiß. DANKESCHÖN dafür! Ich würde mir wünschen, dass viel mehr „Nicht Betroffene“ Menschen für dieses Tabuthema offen wären, um sich einen Einblick in die Thematik zu verschaffen. Es geht jeden etwas an, da immer mehr in unserer Gesellschaft Betroffen sind und wir mit Ihnen leben oder zu tun haben.

Ich möchte die Thematik DEPRESSIONEN, in meiner Lieblingssprache der Musik, mit diesem Song verdeutlichen
und betroffenen eine Stimme geben. Eine Stimme, die Ihnen selbst durch Ignoranz, Mobbing, Angst, Scham, lächerlich machen, uvm. verstummte.

Meine bisherige Erkenntnis
Aus vergangenen Gesprächen, habe ich schon jetzt für mich gelernt, das es mir selbst sehr gut geht und ich mein Leben wesentlich mehr zu schätzen wissen sollte. Was ist wichtiger, als unser eigenes Leben, was wir in vollen Zügen genießen sollten und natürlich unsere Gesundheit? NICHTS!!! Wer weiß schon, wie lange wir dazu die Möglichkeit haben?

Negative Stimmen und deren Folgen
Selbstverständlich sind mir die negativen Stimmen, die ich hierfür ernte und Intriegen die wieder gegen mich gesponnen werden, scheiß egal! Schon jetzt beim Songtext schreiben werde ich damit konfrontiert, ohne den künftigen Song veröffentlicht zu haben. 

Ich ziehe meinen Hut
Meinen großen RESPEKT für die Betreiber der Seite „Gib Depressionen ein Gesicht“ (Facebook), die ehrenamtlich betroffenen / nicht betroffenen Menschen Mut machen und ein Netzwerk schaffen, damit sie sich austauschen und informieren können. Sie opfern Ihre eigene Frei/- und Lebenszeit aus Überzeugung um zu helfen. Super Leute, warum gibt es nicht mehr wie euch?
Weil jeder nur an sich selbst denkt? Mal ganz ehrlich, fast jeder von uns kennt doch betroffene Personen, die an DEPRESSIONEN leiden, oder jemanden der einen kennt….!? Wie wenig von uns, wissen wirklich, was DEPRESSIONEN eigentlich sind!? Es beinhaltet so viel und hat verdammt viele Gesichter!

Deine Unterstützung/Meinung
Wer meine Meinung teilt, oder mehr über dieses Thema DEPRESSIONEN erfahren möchte, ist hier genau richtig. Gerne könnt Ihr mich auch bei Facebook (Andy Maul) anschreiben, damit ich einen Kontakt herstellen kann. Selbstverständlich freue ich mich auch, wenn mir jemand schreibt und sich mit mir privat treffen möchte, um mir seine Geschichte zu erzählen und mich hierbei damit natürlich sehr unterstützen würde. Danke fürs „bis zum Ende lesen“ und dem damit verbundenem Interesse!

Ich freue mich über die bisherige Resonanz
Radiosender bei denen ich in Deutschland zu Gast sein darf und Magazine wurden schon jetzt auf mein Vorhaben aufmerksam, was mich besonders freut. Nur gemeinsam kann man etwas bewegen und ich freue mich über weitere Unterstützung, egal welcher Art! Weitere Projektpartner sind mir immer Willkommen…

Lieben Gruß Euer Andy

Black Tears engagiert sich für „Gib Depressionen ein Gesicht“

Black Tears engagiert sich für „Gib Depressionen ein Gesicht“

Share Button

– Kopiert von Facebook post vom –4. Februar um 11:00

Gib Depressionen ein Gesicht

Ein eigener Song exklusiv für unser Projekt Gib Depressionen ein Gesicht entsteht! Danke an den Musiker Andy Maul, der sich diesem sehr sensiblen Thema ,der psychischen Krankheit Depressionen, annimmt. Natürlich geschieht dieses erneut auf ehrenamtlicher Basis, wie sich auch alle anderen Teammitglieder ehrenamtlich für den guten Zweck unseres Projektes einsetzen. Wie Andy selbst schreibt, möchte er die Thematik DEPRESSIONEN, in seiner Lieblingssprache der Musik, mit diesem Song verdeutlichen und Betroffenen eine Stimme geben. Eine Stimme, die Ihnen selbst durch Ignoranz, Mobbing, Angst, Scham, lächerlich machen, uvm. verstummte. Wir sind gespannt auf seinen Song, der aufgrund vieler Gespräche mit Betroffenen entstehen soll. Auf dem Foto seht ihr: Timmi, unser Maskottchen, unser „Vorstandsmitglied“ Nadine Wagner und der Musiker Andy Maul mit seinem Musikprojekt Black Tears

Meine Antwort auf den Post von „Gib Depressionen ein Gesicht“ bei Facebook:

Ich freue mich meinen Teil dazu beitragen zu können und somit anderen dieses Tabuthema als Nicht-Betroffener deutlicher zu machen. Es wird ein toller Song, den ich voraussichtlich im Sommer auf dem Concordia-Festival in Aschersleben schon präsentieren darf.

Schon jetzt kann ich sagen, dass ich sehr nette Menschen kennenlernen durfte und zu dieser Thematik einen großen Einblick aus erster Hand bekam. In diesem Zusammenhang, möchte ich mich auch für die Hilfe von sehr vielen betroffenen bedanken, die mir Ihre Geschichte persönlich, oder per PN erzählten, um mich in den Songtext besser einfühlen zu können.

Selbstverständlich halte ich Euch hier auf meiner Seite auf dem laufenden. Gelegentliche Fortschritte als Text oder Videos werden künftig hier veröffentlicht.

Liebe Grüße Euer Andy (Black Tears)

 

Engel der Nacht – ab sofort als Download

Engel der Nacht – ab sofort als Download

Share Button

Es ist soweit der neue Song – Engel der Nacht – ist Online.

Ich hoffe das er auch diesmal wieder gefällt und freue mich sehr über einen netten Gästebucheintrag auf unserer Homepage. Dieser Song ist auf über 300 Downloadportalen weltweit veröffentlicht. Hier habe ich dir nur einige Links zusammengestellt, damit du ihn dort runterladen kannst wo du angemeldet bist. Ich sage Dankeschön für die Unterstützung.

Lieben Gruß Andy

Amazon – zum Download  |  Spotify – zum Download  | Itunes – zum Download

Deezer – zum Download  | Google Play – zum Download

 

Engel der Nacht - Der Songtext hier ....

 

 

Engel der Nacht macht Druck

Share Button

Oktober 2016 – Ein Engel macht Druck

Heute haben wir den Bass für unsere kommende Veröffentlichung “ Engel der Nacht“ eingespielt. Wir (Harti am Bass & Andy am Mischpult) sind mit dem heutigen Ergebnis zufrieden und freuen uns euch bald unseren neuen Song präsentieren zu dürfen.

Natürlich gibt es Heute sehr viele Möglichkeiten, sich mit virtuellen Instrumenten in Produktionen zu behelfen, ich (Andy) bin noch ein Liebhaber der handgemachten Musik, da ich selbst auch schon über 20 Jahre Gitarre spiele und weiß wie lange es dauert bis man ein Instrument beherrscht. Es macht immer wieder Spass das Mikrofon zu positionieren, den Pegel einzustellen und dann zu hören wie sich das Instrument einfügt und langsam ein Song daraus entsteht. Dabei spielt der Bass eine tragende Rolle, die man nicht unterschätzen sollte.

 

Black Tears auf Deutsch Rock Gold 2013

Share Button

61zediszaql-_ss500

Durch die Nacht (VÖ April 2013) – Jetzt auf Deutsch Rock Gold

Die neue Single „Durch die Nacht“ ist eine Symbiose aus melodisch tragenden Chor- und Streicherklängen mit rockigen Gitarren- und Schlagzeugbeats. Sie erzählt die Geschichte einer grenzenlosen Liebe ohne Raum- und Zeitgefühl und die Kraft in uns, welche dadurch frei gesetzt wird. Lass dich treiben von emotionalen Texten und rockigem Rhytmus…

Black Tears im Orkus Magazin

Share Button

Black Tears in der Orkus am 21.02.13
Black Tears im Orkus Magazin (VÖ: 21.02.13)
Veröffentlichung des Songs „Dunkelziffer“ mit Bandvorstellung

Wir bedanken uns für die Anfrage vom Orkus Magazin und freuen uns euch DUNKELZIFFER präsentieren zu dürfen. Gerade wenn Künstler emotionale Songs schreiben, sind es oft erlebte Situationen oder ehrliche Gedanken die sich in einem Song wiederfinden.  Aus diesem Grund freuen wir uns umso mehr, das Interesse auch mal für ein ernstes Thema geweckt zu haben und betroffenen aus der Seele zu singen. Dieser Songtext ist natürlich für euch auf dieser Homepage veröffentlicht!

Abbildung: Orkus Magazin (Ausgabe März 2013, Compilation 87)

12